Pyramiden von Gizeh: Informationen & Tipps

von Marlon

Die Pyramiden von Gizeh gehören zu den bekanntesten und beeindruckendsten Bauwerken der Welt. Diese antiken Monumente, die seit Jahrtausenden Touristen aus aller Welt anziehen, sind ein absolutes Muss für jeden Ägyptenreisenden. In diesem Beitrag erfährst du alles Wichtige über die Pyramiden von Gizeh: Geschichte, Anreise, Eintrittspreise, Tipps für den Besuch und vieles mehr.

Die Geschichte der Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh, gelegen auf dem Gizeh-Plateau in der Nähe von Kairo, sind Teil der Nekropole von Gizeh und wurden als Grabanlagen für die Pharaonen der vierten Dynastie des Alten Reiches gebaut. Die drei größten und bekanntesten Pyramiden sind die Cheops-Pyramide, die Chephren-Pyramide und die Mykerinos-Pyramide.

Cheops-Pyramide

Die Cheops-Pyramide, auch bekannt als die Große Pyramide von Gizeh, ist das älteste und größte der drei Bauwerke. Sie wurde um 2580–2560 v. Chr. für den Pharao Cheops erbaut. Mit ursprünglich 146,6 Metern war sie das höchste Bauwerk der Welt für mehr als 3.800 Jahre. Heute misst sie aufgrund der Abtragung der äußeren Steinschicht noch etwa 138,8 Meter.

Chephren-Pyramide

Die Chephren-Pyramide wurde für den Pharao Chephren, den Sohn von Cheops, erbaut. Sie ist die zweitgrößte der Pyramiden und wird oft aufgrund ihrer Position und des noch erhaltenen Teils der äußeren Kalksteinverkleidung für die höchste gehalten. Sie war ursprünglich 143,5 Meter hoch, misst heute jedoch nur noch 136,4 Meter.

Mykerinos-Pyramide

Die Mykerinos-Pyramide, die kleinste der drei großen Pyramiden, wurde für den Pharao Mykerinos erbaut. Sie erreicht eine Höhe von 65,5 Metern und ist damit deutlich kleiner als die Pyramiden von Cheops und Chephren, besticht jedoch durch ihre harmonischen Proportionen und die Reste ihrer ursprünglichen Verkleidung aus Granit.

Aufnahme der Pyramidedn von Gizeh

Anreise zu den Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh liegen etwa 15 Kilometer südwestlich von Kairo und sind von der ägyptischen Hauptstadt aus leicht erreichbar. Hier sind einige Möglichkeiten, wie du zu den Pyramiden gelangen kannst. Günstige Flüge nach Kairo findest du hier*.

  • Mit dem Taxi: Taxis sind eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit, um zu den Pyramiden zu gelangen. Achte darauf, den Fahrpreis vor Fahrtantritt zu verhandeln oder ein Taxi mit Taxameter zu nutzen.
  • Mit dem Bus: Es gibt mehrere Buslinien, die von Kairo zu den Pyramiden fahren. Die Busse sind eine günstige, aber weniger komfortable Option.
  • Mit organisierten Touren: Viele Reiseveranstalter bieten organisierte Touren zu den Pyramiden von Gizeh an, die oft auch andere Sehenswürdigkeiten in Kairo und Umgebung umfassen.
Powered by GetYourGuide

Eintrittspreise und Öffnungszeiten der Pyramiden von Gizeh

Die Pyramiden von Gizeh sind täglich geöffnet. Die Öffnungszeiten können je nach Saison variieren, in der Regel sind sie jedoch von 8:00 bis 16:00 Uhr zugänglich. Die Eintrittspreise sind wie folgt:

  • Eintritt zur Pyramidenanlage: etwa 200 Ägyptische Pfund (ca. 10 Euro)
  • Eintritt in die Cheops-Pyramide: etwa 400 Ägyptische Pfund (ca. 20 Euro)
  • Eintritt in die Chephren-Pyramide: etwa 100 Ägyptische Pfund (ca. 5 Euro)
  • Eintritt in die Mykerinos-Pyramide: etwa 100 Ägyptische Pfund (ca. 5 Euro)

Bitte beachte, dass die Preise variieren können und es empfehlenswert ist, die aktuellen Preise im Voraus zu überprüfen.

Urlauber vor der Sphinx und einer der Pyramiden von Gizeh

Tipps für deinen Besuch

  • Früher Besuch: Um den Menschenmassen und der Hitze zu entgehen, solltest du die Pyramiden früh am Morgen besuchen.
  • Führer: Ein ortskundiger Führer kann dir viele interessante Informationen über die Geschichte und Bedeutung der Pyramiden vermitteln.
  • Wasser und Sonnenschutz: Nimm ausreichend Wasser und Sonnenschutzmittel mit, da es in der Wüste sehr heiß werden kann.
  • Respektiere die Kultur: Beachte die lokalen Sitten und respektiere die Anweisungen der Aufseher vor Ort.

Aktivitäten in der Nähe der Pyramiden

Neben den beeindruckenden Pyramiden selbst gibt es in der Umgebung weitere Sehenswürdigkeiten, die einen Besuch wert sind:

  • Sphinx von Gizeh: Die berühmte Sphinx liegt in unmittelbarer Nähe der Pyramiden und ist ein weiteres Highlight der Gizeh-Nekropole.
  • Solarboot-Museum: Das Museum beherbergt das rekonstruierte Sonnenboot des Pharao Cheops und bietet einen faszinierenden Einblick in die altägyptische Schiffbaukunst.
  • Panoramaaussicht: Eine kurze Fahrt oder ein Kamelritt führt zu einem Aussichtspunkt, von dem aus du einen atemberaubenden Blick auf die Pyramiden und die umliegende Wüste hast.

Fazit zu den Pyramiden von Gizeh

Ein Besuch der Pyramiden von Gizeh ist ein unvergessliches Erlebnis, das einen tiefen Einblick in die faszinierende Geschichte und Kultur des alten Ägypten bietet. Mit den richtigen Informationen und Tipps wird dein Ausflug zu diesen beeindruckenden Monumenten zu einem Highlight deiner Ägyptenreise. Plane deinen Besuch gut, um das Beste aus dieser einzigartigen Erfahrung herauszuholen.

Ägypten-Newsletter

Wir informieren dich 1x monatlich über neue Beiträge aus unserem Ägyptenblog

Invalid email address
Du kannst den kostenlosen E-Mail Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachte unsere Datenschutzbestimmungen.
Invalid optin campaign ID




* Einige der Links auf unserer Website sind Affiliate-Links, über die wir eine Provision erhalten, wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen erwerben. Diese Links beeinflussen jedoch nicht unsere Empfehlungen, da wir Produkte basierend auf ihrer Qualität und Nützlichkeit für unsere Leser auswählen. Ihre Unterstützung trägt dazu bei, hochwertige Inhalte bereitzustellen.
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Tauchliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Kommentar verfassen

Weitere spannede Beiträge aus unserem Ägypten Reiseblog

*Einige der Links auf unserer Website sind Affiliate-Links, über die wir eine Provision erhalten, wenn du Produkte oder Dienstleistungen erwirbst. Diese Links beeinflussen jedoch nicht unsere Empfehlungen, da wir Produkte basierend auf ihrer Qualität und Nützlichkeit für unsere Leser auswählen. Deine Unterstützung trägt dazu bei, hochwertige Inhalte bereitzustellen.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Tauchliebe ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können. 

Die besten Reiseanbieter für Ägyptenreisen*